Über mich

Ich bin in einem sehr politischen Haushalt aufgewachsen. Schon als Kind war ich es gewohnt, jeden Tag die Zeitung zu studieren und dann mit meinen Eltern über die aktuellen Themen zu diskutieren.

In die aktuelle Politik bin ich 1980 eingestiegen. Franz Josef Strauß war damals Kanzlerkandidat der Union. Er hat mich sehr fasziniert, und ich wollte einfach mitmachen, anstatt nur zuzuschauen. Bis heute bin ich überzeugt davon: Über Missstände darf man nicht nur jammern, man muss sie ändern. Aktiv.

Der ehemalige bayerische Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein war es, der mich 1996 davon überzeugt hat, für den Stadtrat zu kandidieren. Seit dieser Zeit bringe ich mich aktiv ein. Für meinen Stadtteil Ziegelstein, aber auch für meine Themen mit Bezug auf ganz Nürnberg.

Der nächste große Schritt steht für mich im Jahr 2018 an: Dann werde ich meine Partei als Kandidatin für den bayerischen Landtag vertreten – eine Herausforderung, auf die ich mich schon jetzt sehr freue.

Neben dem Engagement im Stadtrat und der CSU bin Bezirksvorsitzende der Frauenunion Nürnberg-Fürth-Schwabach. Zusätzlich engagiere ich mich in einer Reihe von Vereinen.

Wenn es mir zeitlich möglich ist,  entspanne ich mich bei Hausmusik (singen, Klavierspiel), Wandern und Schafkopf mit Freunden.